siegfriedstrasse_1920.jpg

20.09.2022

Tourismusbeirat Neukölln: 5. Beiratssitzung diskutiert Gastronomie, Präsentation zu Besucherstrommessung in Neukölln

Die 5. Sitzung des Tourismusbeirats am 20. September vertiefte das Thema Gastronomie in Neukölln. In der Diskussion der Beiratsmitglieder standen die Bedeutung des Sektors für das touristische Profil Neuköllns, die Auswirkungen von Verwaltungshandeln auf die Branche und die Energiekrise im Mittelpunkt. Gastgeber des Abends, Bernd Ehnes, Betreiber der "Posh Teckel" Bar in der Neuköllner Pflügerstraße, gab einen beispielhaften Einblick in die Herausforderungen, denen er und viele seiner Kollegen in der aktuell krisenhaften Situation begegnen müssen - darunter neben den stark ansteigenden Kosten insbesondere eine Novellierung der Regelung zur Nutzung von Außenflächen, die zu einer reduzierten Kapazität der Bar in den Sommermonaten führte.

Außerdem bestimmte der Beirat auf seiner 5. Sitzung per Los-Ziehung die beiden Neuköllner Vertreter:Innen des gesamtstädtischen "Bürger:Innenbeirats" zur touristischen Entwicklung. Oskari Lampisjärvi vom Netzwerk fahrradfreundliches Neukölln wurde als einziger Kandidat einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden des Tourismusbeirats gewählt.

Als Gastvortrag präsentierte Normann Volkmann von Visit-Berlin Methode und Erkenntnisse aus der sogenannten Besucherstrommessung. Dabei werden anonymisierte Mobilfunkdaten genutzt, um Einblicke zu Vorlieben und Demographie touristischer Besucher zu gewinnen.

Ein vollständiges Protokoll der Sitzung wird zeitnah auf der Webseite des Tourismusbeirats veröffentlicht. 

Webseite Tourismusbeirat

 

22-09-20_TourismusBeirat-NK_PoshTeckel_18-klein_detail.jpg

Foto: Beiratsvorsitzender Ehnes und Stadtrat Biedermann diskutieren Regelungen zur Bewirtschaftung von Außenflächen. Quelle: regioconsult.

letzte Änderung: 18.10.2022