RegioConsult

ExWoSt-Projekt Gebietsmanagement Lichtenberg-Herzbergstraße

Ein Ostberliner Traditionsstandort im Aufbruch

Grundriss_Ortho_klein

Herzbergstraße wird Modellvorhaben "Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten"

Auf der Basis unserer Standortanalyse aus dem Jahr 2014 "Gewerbegebiet Herzbergstraße: Produktiv und kreativ" (siehe hier) hat sich das Büro für Wirtschaftsförderung des BA Lichtenberg von Berlin im Sommer 2015 um die Aufnahme des Gebietes als ExWoSt-Modellvorhaben "Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten" beworben. Nach dem erfolgreichen Zuschlag wurde regioconsult mit der Übernahme der zentralen Funktion des Gebietsmanagements beauftragt. 

   Das Gebietsmanagement

gemeinsam_farbe

Im Mittelpunkt des Gebietsmanagements steht die nachhaltige Profilierung und Weiterentwicklung des Gewerbestandorts Herzbergstraße.

Die Aufgaben sind dabei vielfältig:

  • Ansprechpartner für die ansässigen Unternehmen
  • Unterstützung, Begleitung und Ausbau vorhandener Netzwerkinitiativen
  • Funktion als Kommunikationsknoten durch Aufbau und Pflege persönlicher Kontakte, Gespräche, Veranstaltungen etc.
  • Aufbau eines Gewerbeflächen- und Leerstandsmanagements
  • Die umfassende Information und Abstimmung im Projektverlauf zur Sicherung von Transparenz und Akzeptanz unter Nutzung des bestehenden Unternehmensportals Lichtenberg
  • Standortmarketing

Die Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Büro für Wirtschaftsförderung sowie den ansässigen Unternehmen durchgeführt.

   Das Forschungsprogramm

kooperativ_farbe

Das Gebietsmanagement ist zentraler Teil des Modellvorhabens im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfelds "Nachhaltige Weiterentwicklung von Gewerbegebieten" des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Das Programm zielt auf ältere Gewerbegebiete ab, die spezifische Problemlagen aufweisen und einer Neupositionierung bzw. Aktivierung bedürfen. Dabei sollen öffentliche und betriebliche Maßnahmen gebietsbezogen und synergieorientiert zusammengeführt werden und neue Konzepte, Maßnahmen, Instrumente und Verfahren entwickelt, erprobt und wissenschaftlich ausgewertet werden. Der Gewerbestandort Herzbergstraße ist eines von bundesweit lediglich neun Modellvorhaben.

Weitere Informationen zum Gewerbegebiet Herzbergstraße finden Sie hier.

Laufzeit: Dezember 2015 bis Dezember 2018.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Graßl.


Gefördert im Rahmen des Forschungsprogramms "Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt)". Förderkennzeichen: 31E1410003

Projektförderung durch:

BMUB-Logo 2010 neues Logo BBSR GewerbeExWoSt-Logo
Lichtenberg_Logo sen WTF.hoch



Logo.final_cut

...auf dieser Webseite

kooperativ_farbeExWoSt Gebietsmanagement Herzbergstraße

kreativ_farbeStandortanalyse: Gewerbegebiet Herzbergstraße

handschlagInformationen über das Gewerbegebiet

zahnradAuftaktveranstaltung


weitere Dokumente für registrierte Nutzer: